16. Oktober 2017

Mein "Wimmelbuchgarten" im Herbst


Meine Lieben,

eine Freundin von mir nannte meinen Garten einmal einen Wimmelbuchgarten. Das bedeutet, 
man kann so oft hinsehen wie man will, es gibt immer wieder etwas Neues zu entdecken.
Dieser herrlich goldene Oktober-Sonntag war wie gemacht für Gartenglück.



Dieser alte, bepflanzte Sandsteintrog ist der Empfang direkt an der Einfahrt zum Vorgarten.




...und der selbstgemachte "Knollen-Nasen-Baumstamm-Wichtel" übernimmt 
diesen Part an der Haustüre...


 

 Eine Drehung um 180° vermittelt dann diesen Blick...


 



 

Letzte Löwenmäulchen sind noch Futterquellen für Bienen und Co.





 Auch hier finden sie noch Nektar und Pollen...





Molchschwanz oder Chamäleon-Pflanze




 Hier sind wir auf der Terrasse.








 "Wo der Eine nur Unkraut sieht, erblickt der Glückliche wildschöne Blumen 
und vielerlei Heilpflanzen!" HT
Dieses Bild geht zu Nova´s ZiB






 



 








 





 Und noch ein ZiB für Nova: "Traut nicht dem Ort an dem kein Unkraut wächst!"




Ein weiteres "Gartenzimmerchen"




Diese kleine Azalee hat ganz von alleine in meinen Garten gefunden...wunderbar! Oder?




 Auf der anderen Seite des Weges kann man dieses Herz bewundern. Erstanden habe ich es hier!


 





Und noch eine kleine Treppe tiefer sind wir im "Nussiland". Dort sieht es dann so aus...




 Dieses Edelstahlgeschirr war vermutlich einmal sehr edel...
Es wurde von einem Hotelbetrieb ausrangiert, und ich konnte es auf dem Flohmarkt erwerben...
Löcher in den Boden gemacht, Lavagranulat eingefüllt  und fertig war ein tolles Pflanzgefäß für einen Teil meiner Hauswurze. (Sempervivum)









 Auch im "Nussiland" hat es noch Löwenmäulchen...Die Hummel freut´s!




Und das ist ein Safrankrokus!!! Er hat Besuch von einer Schwebfliege.













Und jetzt darf ich voller Freude wieder eine neue Followerin bei mir begrüßen!
Es ist die liebe Claudia Holunder mit ihrem Blog Alltagsbunt.

Claudia, sei ganz

...und fühle Dich wohl bei mir!





 

 Helloween ist nicht mehr weit...Habt eine wunderschöne Zeit!



Eure Heidi 




Dieser Post geht noch an:




13. Oktober 2017

Freitagsblümchen für Holunderblütchen


Meine Lieben,

durch meine Nachtarbeit schaffe ich es einfach nicht bei den Ersten zu sein, die Helga Ihre Sträuße übermitteln...Aber wenigstens bin ich jetzt mal nicht auf die "letzte Sekunde" am Drücker...
Also ab damit zu Holunderblütchen!

Es ist immer noch eine Fülle, was uns die Wiesen und Waldränder an bühenden Schönheiten 
zu bieten haben...Hier meine kleine Auswahl:




 




















Mir gefallen diesen Wildblumensträuße immer wieder sehr...Ich hoffe Euch auch?!




Alles Liebe

Eure Heidi




10. Oktober 2017

Liebe herbstliche Post, herbstlicher Wald u. Garten...


Meine Lieben,

ich glaube, es gibt keine Ecke in Deutschland, in welcher der Herbst nicht schon Einzug gehalten hat.
Bei mir persönlich gleich doppelt und dreifach: Im Garten, im heimischen Wald und mit 
einer wunderschönen Überraschungskarte...

Schaut selbst:



Auch wenn mich immer wieder ein Teil von Wehmut beschleicht, weil der Sommer wieder 
vorüber ist...Der Herbst mit seinem prächtigen Farbengewand lässt mich 
nicht lange traurig sein...
Dieser selbst gestaltete Wichtel geht jetzt noch an Elkes kleinen Blog mit ihrer Linkparty
















Am Samstag brachte der Postbote ein Kuvert - Absender Martina R...
Da klingelte doch etwas bei mir...Na klar, plötzlich wusste ich bescheid...die liebe "Tina vom Dorf"
 hatte mich überrascht!
Geht es Euch ähnlich, dass man "seine" Leute am besten mit dem Blog-Namen kennt?! 
Oder ist das jetzt beschämend...?



Liebe Martina, Du hast mir eine sehr große Freude mit Deiner herbstlichen Post gemacht. Du musst eine sehr aufmerksame Leserin sein, dass Du wusstest, dass ich so gerne Tee trinke...Und Dein Teegeschenk duftet so wunderbar, ich freue mich schon darauf, ihn genießen zu dürfen! 
Dir 1000 Dank!



Deinen Wunsch nach einem entspannten Spaziergang in der herbstlichen Natur haben wir gleich am Sonntag umgesetzt... Es war zwar Regen angesagt, aber wir sind ja nicht aus Zucker, und es gibt ja auch passende Kleidung. Mein Mann nahm noch vorsorglich einen Regenschirm mit...alles gut!





Zum Teil sieht unser Wald noch sehr grün aus...aber die Farne und die Blätter auf dem Weg 
sprechen dennoch eine deutliche Sprache...




Der viele Niederschlag der letzten Zeit hat für einen richtig guten Pilz-Wuchs gesorgt...



Leider kenne ich mich mit Pilzen (fast) gar nicht aus...Ein Kenner würde bestimmt so manche leckere Mahlzeit nach Hause bringen können...! 


 

 Dass diese beiden Hübschen giftig sind, weiß ich allerdings...sind ja auch wohl unverkennbar!





Diese hier sind noch im "Mini-Format" und ganz bestimmt auch nicht eßbar...?!
















Hier hat der Herbst seine Farbpalette schon richtig gut ausprobiert...
...und schaut mal den Himmel an...da ist doch tatsächlich eine zart blaue Stelle...
Ist das nicht wunderbar?











Dieses Bild geht an Nova mit ihrer wunderbaren ZiB - Sammlung





Jetzt schließe ich mich den lieben Wünschen von Martina an - ich wünsche auch Euch 
viel Zeit für wundervolle Spaziergänge in der bunten Herbstwelt, 
danach noch gemütliche Stunden bei einem warmen Tee
und bei ganz viel stimmungsvollem Kerzenschein!

Alles Liebe


Eure Heidi





Verlinkt wird dieser Post noch mit: